Elternbeirat 2018/2019

 

 Daniela Freiwald

Daniela Freiwald, 2a
Vorsitzende

Mein Name ist Daniela Freiwald, ich bin 31 Jahre jung und arbeite als Glasbläserin.
Dieses Jahr stehe ich Ihnen als Vorsitende zur Verfügung und freue mich sehr über anregende Gespräche.
Meine Tochter Annabell besucht die Ganztagsklasse 2a bei Frau Essigkrug.
Ich begleite meine Tochter schon seit der Krippenzeit durch mein Engagement im Elternbeirat.
Mein Wunsch ist es dabei, für Kinder wie Eltern ein Ansprechpartner zu sein und aktiv den Alltag zu verbessern.
Mit Kreativität, Ausdauer und Liebe bin ich der Meinung, dass wir als Eltern(-beiräte) auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kinder eingehen können und das Lernen und die Schulzeit zu einem schönen Erlebnis machen können.
Ich wünsche allen Lehrern, Schülern und Eltern ein tolles Schuljahr.

 Sebastian Engerl

Sebastian Engler 4c
Stellv. Vorsitzender
Mein Name ist Sebastian Engler. Ich bin verheiratet, habe drei Kinder und arbeite selbstständig als Rechtsanwalt in München. Mein ältester Sohn geht in die Klasse 4c. Im Elternbeirat wurde ich dieses Jahr zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Schule ist Gemeinschaftsaufgabe. Zusammen mit unseren Kinder und den Lehrkräften sind wir Eltern Teil der Schulgemeinschaft und tragen zum Gelingen des Schulalltags und der Bildungs- und Erziehungsarbeit bei. Die gegenseitige Unterstützung und der rege Austausch zwischen Lehrerschaft, Schulleitung und Eltern haben einen wichtigen Anteil am Zusammenhalt und der Atmosphäre an der Schule. Mit meinem Engagement im Elternbeirat möchte ich dazu beitragen, dass unsere Kinder sich später an eine glückliche, harmonische und erlebnisreiche Schulzeit erinnern.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

 Mathias Friedrich

Mathias Friedrich 4a
Kassenwart

Ich bin verheiratet und durch meine Frau vor 13 Jahren nach Ismaning gekommen. Meine Tochter geht in die Ganztagsklasse 4a bei Frau Zapf.

Da ich Angestellter bei einer Bank bin, drängte es sich für mich förmlich auf im Elternbeirat das Amt des Kassenwarts zu übernehmen.

Seit 3 Jahren engagiere ich mich nun im Elternbeirat und bin dieses Jahr auch wieder zweiter Klassenelternsprecher.

Ich empfinde es als sinnvoll und wichtig, dass Eltern aktiv an der Gestaltung des Schullebens teilnehmen, um so eine engere und positive Verbindung zwischen Familie und Schule zu schaffen.

Das Engagement im Elternbeirat bietet auch die Möglichkeit den Kindern rund um den Lehrstoff noch ein paar mehr besondere und schöne Erlebnisse zu ermöglichen und die Schulzeit auf diese

Weise individueller und angenehmer zu gestalten. Dabei helfe ich sehr gerne mit und schätze besonders die gute Zusammenarbeit mit allen anderen Eltern(-beiräten), der Schulleitung, den

Lehrerinnen und allen anderen Damen und Herren, die unsere Camerloher Kinder betreuen.

 Alessia Barattucci

Alessia Barattucci 1c
Stellv. Kassenwärtin
Ich bin Italienerinnen und seit 10 Jahren wohne  ich in Deutschland wegen meines Mannes, den ich in Italien kennen gelernt habe. Jetzt haben wir zwei Kinder. Die Erste geht  in die Klasse 1.C mit Frau Horst. Mein Sohn ist drei und geht im Kindergarten.

Davor besuchte meine Tochter  einen Elterninitiativ-Kindergarten. Diese Erfahrung mit viel Engagement fanden wir sehr schön und wertvoll, daher habe ich mich entschieden im  Beirat tätig zu werden.  
Ich freue mich auf die zusammen Arbeit mit den Lehrern und Eltern.

 Jörg Denz Jörg Denz 3b
Schriftführer
Mein Name ist Jörg Denz, ich bin 47 Jahre alt, habe einen Sohn, der jetzt in die Klasse 3b geht, und wohne seit 2010 in Ismaning. Ich komme ursprünglich aus Berlin, bin Versicherungskaufmann und Betriebswirt und arbeite seit 27 Jahren bei der Allianz - derzeit als Kostencontroller bei der Allianz Deutschland AG in Unterföhring.
Mein Sohn hat in Ismaning schon tolle Angebote für Kinder kennenlernen dürfen. - Sei es die ZuKi-Kinderkrippe oder der Kindergarten Reisingerstraße, aber auch die vielen Gemeindeangebote z.B. der Bibliothek, der Musikschule, des Schwimmbads oder der Nachbarschaftshilfe, um nur einige zu nennen.
Für mich gehört es dazu, dass man sich als Elternteil auch engagiert, um die vielen Veranstaltungen und Angebote möglich zu machen. Ebenso ist es mir wichtig, mich für ein freundliches, kooperatives und reibungsloses Miteinander einzusetzen. Ich war bereits im Kindergarten als Elternbeirat tätig und bin auch bei den Schulweghelfern aktiv.
Auf gute Zusammenarbeit!
 Karin Pandow Karin Pandow 3c
Stellv. Schriftführerin
Mein Name ist Karin Pandow und ich lebe seit nunmehr 11 Jahren in Ismaning. Zu unserer Familie gehören neben zwei Kindern auch Hund und Katze.
Unsere Tochter besucht mit großer Begeisterung die Klasse 3c bei Frau Schamberger.
Schon während der Grundschulzeit meines Sohnes habe ich die Klassenelternsprecher unterstützt. Das hat mich schließlich bei Einschulung unserer Tochter dazu motiviert, selber aktiv im Elternbeirat zu werden. Das vergangene Jahr war geprägt von vielen erfolgreichen Aktionen des Elternbeirates in enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung. Dieses hat viel Spaß gemacht und ich freue mich auf ein weiteres Jahr in dem Team.
 Ingrid Meier Ingrid Meier 4b
Öffentlichkeitsarbeit
Ismaning ist seit 2001 meine Heimat. Ich bin verheiratet und in Teilzeit berufstätig. Meine Tochter hat die Grundschule bereits durchlaufen. Mein Sohn ist nun in der 4. Klasse.
Dies wird mein 4. und letztes Jahr im Elternbeirat sein. Ich habe mich für den Elternbeirat aufstellen lassen, weil ich es schön finde die freudigen Gesichter der Kinder zu sehen, wenn man sich bei diversen Veranstaltungen im Schulleben beteiligt. Zudem ist es für das Schulleben wichtig, altbewährte und neue Projekte zu organisieren und durchzuführen. Grundlegend ist es aber die Informationen über die Anliegen der Schule zu erfahren und Hilfe zuzusichern und gegebenenfalls die Eltern darüber zu verständigen.
Meine Hauptaufgaben dieses Jahr werden wieder die Öffentlichkeitsarbeit und das Jahrbuch sein.
Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten an der Schule und auf ein gutes Gelingen all unserer Vorhaben.
 Zlatko Dracic Zlatko Dracic 1a
Mein Name kommt zwar aus Kroatien, geboren bin ich jedoch in München und im Münchner Umland aufgewachsen.  Trotz kurzer Abstecher ins Ausland bin ich dem Münchner Norden immer treu geblieben. Als ich vor 14 Jahren meine Frau kennenlernte, habe ich kurzerhand die Koffer gepackt und bin nach Ismaning gezogen. Rückblickend ein sehr gute Wahl!
Wie alle Eltern bin ich stolz auf unseren Kleinen und freue mich, dass ihm das Lernen in der Ganztagsklasse bei Frau Stumpf (1a) viel Spaß macht.  Aus meiner ersten Ehe habe ich noch zwei, heute erwachsene Kinder (23 und 26 Jahre) und kann aus Erfahrung sagen, wie wichtig die Unterstützung durch die Eltern ist.
Als Klassenelternsprecher und Mitglied des Elternbeirats möchte ich helfen, das Ganze für Eltern und Kinder so angenehm und erfolgreich wie möglich mitzugestalten.
Das Engagement im Elternbeirat ist mir sehr wichtig um die Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus zu unterstützen.
Beruflich bin ich als IT-Security- und Datenschutzbeauftragter zwar oft unterwegs, hoffe aber trotzdem allen Aufgaben gerecht zu werden.
  Caroline Grünbeck 1b
 scheckenhofer Alexandra Scheckenhofer 2b
 Sabine Schlesinger Sabine Schlesinger 2c
Mein Name ist Sabine Schlesinger. Ich bin das 2.Jahr im Elternbeirat der Camerloher Grundschule tätig . Mein Sohn Felix geht in die Klasse 2c. Ich habe noch eine große Tochter, Lena.  Lena war auch Schülerin in der Camerloher Grundschule und wir denken immer wieder gerne an die Zeit hier zurück.
Ich freue mich auf die Aufgaben im und mit dem Elternbeirat und der Schule und auf die Zusammenarbeit mit allen Eltern.
 Manon harling

Manon Harling 3a

Ich bin verheiratet, habe 3 Kinder (21, 15 und 8) und lebe seit 2003 in Ismaning. 
Unser jüngerer Sohn besucht die 3a bei Frau Rahammer. Er ist unser erstes Kind an der Camerloher Grundschule, denn die beiden Großen haben noch zum Schulsprengel Kirchplatz gehört. 
Ich bin das 3. Jahr im Elternbeirat und bei den Schulweghelfern dabei, weil ich Spaß daran habe und beides sinnvoll und wichtig finde.
Nun freue ich mich sehr auf das vor uns liegende Schuljahr!

   
 

Der Elternbeirat im Schulleben:

- Wunschbaumaktion

- Kennenlernabend Elternbeirat und Schulteam

- 1. Elternbeiratssitzung mit Ämtervergabe

- Elterncafé am ersten Schultag